Jul
13

Der Abschied von der Top-Down-Kommunikation

Kluge Worte, die da der Kultur- und Medienwissenschafter Ramón Reichert spricht. Ich denke mir, da lässt sich (auch) ganz einfach das Wort "Unternehmen" durch "Kirchen" ersetzen und es passt wunderbar zum Stichwort "usergenerierte Kirche", das Ferdl Kaineder so gerne gebraucht und damit einen Grundgedanken des II. Vatikanischen Konzils aufruft. Das Video ist übrigens ein Snippet von der meshed#3-Konferenz, über die ich drüber im Kirche 2.0 Blog schon berichtet habe.

Comments

Submitted by Giovanni (not verified) on 19. July 2011 - 14:59.

usergenerierte Kirche- finde ich nur angebracht wenn damitthe only user Our Lord Jesus Christ gemeint ist, alles andere klingt zwar keck und so superpostmodern ist aber der Sache nach völlig daneben; man zeige mir einen Satz in den Konzilsdokumenten über die Kirche, in der diese als Volk von partizipierenden Kunden oder Usern gezeichnet wird- Entschuldigung, das ist Schwachsinn aber nicht im Sinn des II Vatikanums nicht einmal im frei flottierenden Konzilsgeist
OT seufz diese langen capcha's

Submitted by andrea on 19. July 2011 - 21:36.

Ich finde durchaus, dass die Theologie des II. Vatikanums in diese Richtung weitergedacht werden kann. Sagt ja eh niemand, das das dort so wortwörtlich steht, es ist eher der Spirit des Türen- und Fensteröffnens. Für mich beschreibt der Begriff "usergeneriert" sehr schön, was Social Media ist - und ich finde es spannend, das für die Kirche zu denken. Tatsache ist, dass die Leute sowieso über Kirche, Religion, Glaube, Sinnfragen reden, das wohl immer getan haben, in der Kirche, am Dorfplatz oder am Küchentisch. Das erweitert sich nun ins Internet und das ist jeder und jede aufgerufen, sein Stück Verantwortung wahrzunehmen und sich inhaltlich einzuklinken. Das passt ja dann übrigens auch wieder ganz super dazu, was das Konzil über die Laien sagt.

Kommentar hinzufügen

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Images can be added to this post.

More information about formatting options

Refresh Type the characters you see in this picture. Type the characters you see in the picture; if you can't read them, submit the form and a new image will be generated. Not case sensitive.  Switch to audio verification.