May
9

Der Tag der Mütterideologie

Am Sonntag ist wieder Muttertag. Für mich ein ganz ambivalenter Tag. Ich habe selbst keine Kinder, also nur Bezug zu diesem Tag, dass ich jedenfalls meine Mutter anrufe, wenn es irgendwie geht, treffe und sie auch ein kleines Geschenk bekommt. Wenn es passt, wird sie von mir bekocht - das aber sowieso öfter im Jahr, dafür braucht es keinen Anlass, genausowenig wie bei vielen anderen Alltäglichkeiten und auch Nicht-Alltäglichkeiten in unserer Beziehung. 

Irgendwie geht es bei den unterschiedlichen Zugängen zum Muttertag, darum, ob es wirklich diesen Anlass braucht, danke zu sagen. Da meine ich, wie auch Sonja Riha in der Linzer Kirchenzeitung, dass der Tag zum Alibi verkommt, wenn da sonst nichts ist an Aufmerksamkeit. Aber genauso wie beim Valentinstag lassen sich da schon auch positive Anknüpfungen finden, vielleicht braucht es auch solche Tage, um gerade dann, wenn Mutter und Tochter wie in meinem Fall 100 km voneinander entfernt leben, die Beziehung wieder mal zu pflegen. Neue, reflektierte Formen wären aber dazu nötig, denn wie Wilma Steinbacher im gleichen Beitrag in der Linzer Kirchenzeitung anmerkt, verkommt der Muttertag immer mehr zum "Fest des Profits".

Weiterlesen

[von ThemaTisch]

Comments

Submitted by Dominik (not verified) on 12. May 2010 - 13:30.

Ohne meine Mutter gäbe es mich nicht.

Submitted by andrea on 12. May 2010 - 21:40.

Ja, das Geborensein von einer Mutter finde ich auch ganz entscheidend. Ob da aber der Muttertag der richtige Rahmen ist, dieses Faktum wirklich in seiner Tragweite wahrzunehmen darf aufgrund des Kontextes auch bezweifelt werden.

Submitted by jolean (not verified) on 19. May 2010 - 21:11.

hallo Jungs
Zunächst sorry für meine schwachen deutschen: (

nice post, und du hast recht Andrea. diesen Tagen haben ihre eigene Bedeutung. Meiner Meinung nach, wenn Beziehungen immer durch Abstände oder durch geschäftiges Leben schwächen, dann werden diese Art von Veranstaltungen frischt Beziehungen. diese sind am besten zu zeigen jemand, wie viel du liebst ihn oder sie zu tun.

soweit meinen Teil angeht, hat meine Mutter starb 3 Jahre vor, und ich vermißte sie sehr .. Früher habe ich ihr ein Geschenk schicken, und sie wurde sehr glücklich, jedesmal. Mama Ich liebe dich so sehr....

[Werbelink entfernt]

Submitted by Lotti (not verified) on 13. June 2010 - 14:24.

Ich liebe meine Mama auch sehr.

Das versuch ich ihr jeden Tag zu zeigen.

Der Muttertag erinnert mich daran.

Wann hast du Andrea das letzte Mal deiner Mutter einen ganzen Tag geschenkt?

lg Lotti

Kommentar hinzufügen

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Images can be added to this post.

More information about formatting options

Refresh Type the characters you see in this picture. Type the characters you see in the picture; if you can't read them, submit the form and a new image will be generated. Not case sensitive.  Switch to audio verification.