Apr
3

Facebook-Cops. WTF.

copDas Innenministerium schickt sogenannte 300 Spezialermittler in die Schulen. Abgesehen davon, dass es wohl auch Spezialermittlerinnen geben könnte, frage ich mich ganz viel:

Was zeichnet Polizist_innen aus, um Schüler_innen den kompetenten Umgang mit Social Media zu vermitteln? Bekommen die jetzt alle eine medienpädagogische Ausbildung, die wohl mehr sein müsste als ein eintägiger Schnellsiedekurs?

Warum gibt es keine medienpädagogischen Projekte, wo junge Leute in kreativer Form Möglichkeiten finden, sich Kompetenzen anzueignen, sondern blosse Information über "Cyberkriminalität, Social-Media-Angebot und Onlinemobbing"?

Was spielen da Eltern und Lehrer_innen für eine Rolle? Sind die wurscht, weil eh die Cops die Sache übernommen haben?

Warum tut das Innenministerium so als ob es die seit Jahren sehr kompetent arbeitende Initiative Saferinternet nicht gäbe? Die Leute da haben wohl mehr Ahnung von der Sache und von der Kommunikation mit Schüler_innen als Polizist_innen und wenn mehr Bedarf da ist, liese sich das ja ausbauen.

Ist das alles sowieso nur Stimmenfang für die ÖVP, um ein Klientel zu bedienen, dass wieder mal nach mehr Kontrolle schreit?

Ergänzungen gerne möglich ...

Foto: Flickr CC by-nc-sa Alsterstar

Comments

Submitted by Andreas Fürlinger (not verified) on 3. April 2012 - 21:01.

Danke für diesen Blog-Eintrag. Da ich in der Schule arbeite und erst kürzlich beim Thema "Umgang mit Social Media in der Schule" den Kopf schütteln musste, schüttle ich ihn jetzt gleich noch einmal.
300 Anstellungen von mir aus im Landesdienst in einer Medienpädagogischen Abteilung - ja, von mir aus.
Unsere Welt ist schon ein wenig wirr. Alles Mögliche, nämlich alle Arbeit, überlässt die Politik den sogenannten "ExpertInnen". Nur wenn mal ExpertInnen gefragt wären, dann machen Maurer die Arbeit von Tischlern. Toll.

Submitted by andrea on 3. April 2012 - 21:06.

Danke für Deinen Kommentar. Ja, genau, was auch immer sie machen - das ist ja durchaus ein relevantes Handlungsfeld - sollten sie denen überlassen, die was von der Sache verstehen.

Submitted by Maurer machen Tischlerarbeit. Die Polizei hält Unterricht. | (not verified) on 3. April 2012 - 21:22.

[...] der Polizei sollen landesweit SchülerInnen den sicheren Umgang mit dem Internet beibringen [mehr]. Andrea Mayer-Edoloeyi hat kurz gebloggt, was auch ich denke: Was qualifiziert sog. “Sonderermittler” der [...]

Kommentar hinzufügen

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Images can be added to this post.

More information about formatting options

Refresh Type the characters you see in this picture. Type the characters you see in the picture; if you can't read them, submit the form and a new image will be generated. Not case sensitive.  Switch to audio verification.